Meine Schiffe

Brückenaufbau MS "Ariana"

Brückenaufbau MS

Schiffswerft: J.J. Sietas KG Hamburg
Neubau Nr. 953 Baujahr 1988
Länge: 114,80 m
Breite: 19,20 m
Modellmaßstab: 1:100

Bei internationalen und nationalen Wettbewerben errang dieses Modell viele Medaillen:

Europameisterschaft Hengelo/NL 1992 - Goldmedaille
Deutsche Meisterschaft 1992 - Goldmedaille
Weltmeisterschaft Tschechische Republik 1993 - Silbermedaille
Europameisterschaft Frankreich 1994 - Goldmedaille
Deutsche Meisterschaft 1994 - Goldmedaille
C-Leistungswettbewerb 1994 - Goldmedaille
C-Leistungswettbewerb 1995 - Goldmedaille
Modell Werft Cup 1996 - Goldmedaille
C-Leistungswettbewerb 1996 - Goldmedaille

Dieses Modell können Sie sich im Internationalen maritimen Museum in Hamburg ansehen.



Meine Schiffe


Meine Schiffe


Hub- und Drehausleger der "Meteor"

Hub- und Drehausleger der

Der Hub- und Drehausleger des Forschungsschiffes "Meteor" wurde 1986 bei der Neuenfelder Maschinenfabrik gebaut. Der Hubausleger ist auf dem Backdeck installiert und wird u.a. auch bei Forschungsarbeiten benutzt.

Modellmaßstab: 1:100
Länge über alles: 103 mm
Breite über Anbauten: 20 mm
Höhe: 42 mm
Baumaterialien: Messing
Bauunterlagen: Originalwerftunterlagen
Bauzeit: ca. drei Monate intensive Bauzeit



Meine Schiffe


Meine Schiffe


Meine Schiffe


Este Submerger II

Este Submerger II

Modellmaßstab 1: 100

Auch dieses Modell war bei internationalen Wettbewerben erfolgreich:

1994 in Rotterdam - 1. Platz bei Fahrwettbewerb F4B
1995 in der Tschechischen Republik -
1. Platz bei Fahrwettbewerb F4B



MS Cap San Diego

MS Cap San Diego

Erbauer: Deutsche Werft AG 1962
Länge ü.A.: 159,41 m
Breite: 21,40 m
Modellmaßstab: 1:100



Dieses Modell können Sie sich im Internationalen maritimen Museum in Hamburg ansehen.



Meine Schiffe


Meine Schiffe


Meine Schiffe


"Cumbrae"

Englischer Lotsenversetzer



Dampfschlepper "Thames"

Dampfschlepper

Modellmaßstab: 1:20
Länge: 1250 mm
Breite: 320 mm



Meine Schiffe


Meine Schiffe


"Flying Fish", Schoner von 1860

Die "Flying Fish" wurde von dem bekannten Schiffbaumeister Jeremiah Burnham entworfen und im Jahre 1860 vom Stapel gelassen. Das Schiff wurde von vielen Werften als Vorbild für schnelle, schlanke Fischfang-Schoner genommen.

Mit ihrer schnittigen Rumpfform und der großen Segelfläche war die "Flying Fish" einer der schnellsten Schoner der Fischereiflotte von Gloucester.

Modellmaßstab: 1:50
Länge: 750 mm
Breite: 110 mm



"Cutty Sark" von 1869

Die "Cutty Sark" wurde 1868 entworfen und sollte der schönste Klipper der Welt werden. Mehr noch sollte das Schiff als das schnellste Schiff der Welt in die Geschichte eingehen und ihren berühmten Konkurrenten, die "Termopylae", übertreffen.

In England wurden seinerzeit mit Leidenschaft Wetten abgeschlossen, welcher Klipper der schnellste werden würde. Der "Cutty Sark" war der Sieg leider nicht beschieden.

Die "Cutty Sark" wurde 1869 auf der Werft in Dumbarton on the Clyde, England gebaut. Heute steht sie im Trockendock im Museum von Greenwich, England.

Modellmaßstab: 1:76
Länge: 1180 mm
Breite: 360 mm

Weitere Bilder, zum Vergrößern bitte anklicken:



"America", Yacht

Die Nachbildung einer der berühmtesten Yachten. Das Schiff wurde von Georg Steers gebaut und lief 1851 vom Stapel.

Bei diesem Modell ist der Rumpf mit einzelnen Kupferplatten (pro Stück mit 38 Nägeln mit einem Durchmesser von 0,4 mm) beschlagen. Das sind insgesamt ca. 18.000 Kupfernägel!
Für das Deck wurde Buchsbaum verwendet.

Modellmaßstab: 1:50
Länge: 1010 mm
Breite: 148 mm



Dieses Modell können Sie sich im Internationalen maritimen Museum in Hamburg ansehen.



Englischer Kriegskutter von 1795

Englischer Kriegskutter von 1795

Der Kutter war das kleinste Kriegsschiff. Er zeichnete sich nicht durch seine eher schwache Bewaffnung aus, sondern durch seine Schnelligkeit und Wendigkeit. Die Besatzung bestand aus ca. 40 Mann.

Bei diesem Modell besteht die Rumpfplankung und die Decksausrüstung aus Birnbaum, die Decksplanken aus Buchsbaum.
Für das Modell war eine Arbeitszeit von 1.400 Stunden erforderlich.

Modellmaßstab: 1:50
Länge: 685 mm
Breite: 155 mm


Dieses Modell können Sie sich im Internationalen maritimen Museum in Hamburg ansehen.

Weitere Bilder, zum Vergrößern bitte anklicken:



Harpunierboot

Harpunierboot

Ausführlicher Bericht unter Harpunierboot.



bewaffnete Schaluppe von 1834

bewaffnete Schaluppe von 1834

Ausführlicher Bericht unter "Schaluppe von 1834"



Spantmodell der französischen Schaluppe

Spantmodell der französischen Schaluppe

Maßstab 1:25



Schiffsmodelle im Ruhestand

Schiffsmodelle im Ruhestand


noch einmal Schiffsmodelle im Ruhestand

noch einmal Schiffsmodelle im Ruhestand